Menu
Headerbild_innenraumbeleuchtung_4.jpg

Osram verkauft Leuchtengeschäft Siteco

 

FRANKFURT (Dow Jones)--Osram hat einen Käufer für sein auf Strassen- und Büroleuchten spezialisierte Tochter Siteco gefunden. Die Firma mit rund 900 Mitarbeitern und rund 200 Millionen Euro Jahresumsatz aus dem oberbayerischen Traunreut geht an den Finanzinvestor Stern Stewart Capital, wie einer Mitteilung von Osram zu entnehmen ist. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Osram hatte Siteco vor einem Jahr ins Schaufenster gestellt. 

 

Bei dem Käufer handelt es sich um den Investmentarm der internationalen Beratungsgesellschaft Stern Stewart & Co, die bereits seit 2017 den Umbau von Siteco begleitet hat und deren strategische sowie operative Ausrichtung damit sehr gut kennt. Siteco hat laut Osram auf operativer Basis zuletzt seit Jahren erstmals wieder schwarze Zahlen geschrieben. Osram erklärte, man habe mit dem neuen Eigentümer sichergestellt, dass Siteco über solide finanzielle Mittel verfügt. So habe Stern Stewart Capital zugesichert, in den nächsten Jahren keine Dividende zu entnehmen. 

 

Osram selbst werte den Verkauf als weiteren Schritt der Transformation zu einem Hightech-Unternehmen. Der Konzern gewinne mehr unternehmerische Freiheit und verbessere durch den Wegfall bisheriger Konzernstrukturen auch seine Kostenstruktur. 

 

Osram leidet derzeit massiv unter der Flaute der Autobranche. Seit Monaten gibt es Gerüchte, wonach Finanzinvestoren eine Übernahme des Lichtkonzerns prüfen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok