Headerbild prix lumiere

Prix Lumière

(Bild HALTE RER CFF PRILLY-MALLEY, LAUSANNE, Siegerprojekt 2014 ©Luscher Architectes)

 

Mit dem Prix Lumière zeichnet die SLG herausragende Licht-/Beleuchtungslösungen aus, bei deren Realisierung der qualitativen Lichtgestaltung besondere Beachtung geschenkt wurde.

 

Die Preisgewinner des Prix Lumière 2016 sind:

 

1. Rang

DURCHMESSERLINIE BAHNHOF LÖWENSTRASSE,

HAUPTBAHNHOF ZÜRICH

Einreichende: Reflexion AG, Zürich

Anerkennungspreis

BÄRENGRABEN LICHTPROJEKT MFH BADEN

Einreichender: Jörg Boner, Zürich

 

Wir gratulieren den Preisgewinnern herzlich zu Ihrer Auszeichnung!

 

 

Einladung zur Übergabe des Prix Lumière 2016

 

Ausschreibung 2016

Formular "Biografie des Einreichers / der Einreicherin bzw. des Teams"

Formular "Urhebererklärung und Freigabe für Objekt und Bilder"

Checkliste Projektdokumentation


 

Die Preisgewinner des Prix Lumière 2014 sind: 

1. Rang      

HALTE RER CFF PRILLY-MALLEY, LAUSANNE
Einreichende: Luscher Architectes, Lausanne 

2. Rang

Messezentrum Basel 2012
Einreichende: Bartenbach GmbH, Aldrans A 

3. Rang

St. Galler Kantonalbank, Zürich
Einreichende: nachtaktiv, Zürich

 Wir gratulieren den 3 Preisgewinnern herzlich zu ihren Auszeichnungen!  

 

Jury-Bericht

Publikation der Preisverleihung im luxlumina 09/2014

 

Ausschreibung 2014
Formular "Biografie des Einreichers / der Einreicherin bzw. des Teams"
Checkliste Projektdokumentation
Formular "Urhebererklärung und Freigabe für Objekt und Bilder" 

 


 
Prix Lumière 2011

1. Rang Erweiterungsbau Kongresszentrum Davos
Einreichende: Amstein + Walthert, Zürich

2. Rang Konzertsaal im Stadthaus Winterthur
Einreichende: Architekturbüro Johann Frei, Winterthur

Download der Publikation Hochparterre zur Preisverleihung 2011
Download der Ausschreibung Prix Lumière 2011



Prix Lumière 2009

1. Rang Neue Beleuchtung und Beschallung der Perronhalle Bahnhof St. Gallen
Einreichende: Ernst Basler + Partner (EBP), Zürich

2. Rang Neugestaltung Zwinglikirche Schaffhausen
Einreichende: Hellraum, St. Gallen

3. Rang Konferenzraum im Parlamentsgebäude Bern
Einreichende: Aebi & Vincent Architekten, Bern

Download der Publikation Hochparterre zur Preisverleihung 2009
Download der Ausschreibung des Prix Lumière 2009

 



Prix Lumière 2006
 

1. Rang Mensa der Berufsschule Ziegelbrücke
Einreichende: Vogt & Partner, Winterthur

2. Rang Eingangsbereich Technorama Winterthur
Einreichende: Amstein & Walthert, Zürich

3. Rang Forum 3, Novartis Campus Basel
Einreichende: Licht Kunst Licht, Bonn/Berlin

Download der Publikation Hochparterre zur Preisverleihung 2006
Download der Ausschreibung des Prix Lumière 2006