Headerbild_innenraumbeleuchtung_6.jpg

Zulassungsbedingungen für Lichtdesigner SLG

 

Lichtdesigner SLG

 

Vereinfachte Zulassung zur eidg. Berufsprüfung "Lichtplaner"

Organisation, Vorbereitungskurs und Prüfung

 

Die SLG, Schweizer Licht Gesellschaft, engagiert sich als Kompetenzzentrum für Licht/Beleuchtung für die professionelle und ganzheitliche Wahrnehmung des Lichts. Die Schulungsräume in Olten bieten Freiraum dafür.

 

Die Ausbildung zum "Lichtdesigner SLG" an der ZAHW erhält einen vereinfachten Zugang zur eidg. Berufsprüfung "Lichtplaner"! Die Winterthurer Ausbildung wird voll angerechnet und erlaubt eine Dispens von sämtlichen, in den Standard Prüfungen enthaltenen Projektarbeiten. Die Zulassung zur eidg. Prüfung wird durch eine einmalige schriftliche Prüfung unter Aufsicht erlangt.

 

Grundlagen zur vereinfachten Prüfung:

 

  • Der Umfang des nötigen Wissens ist in der Taxonomie und im Buch Beleuchtungstechnik für Praktiker, Ris, Hans R. (160.7939-4) definiert.
  • Es können Fragen zu allen Teilbereichen in er Prüfung enthalten sein.
  • Die mathematische Grundformel der Beleuchtungstechnik werden für Berechnungen in diversen Prüfungsaufgaben benötigt, als Basisformel oder umgeformt.
  • Die Prüfung baut auf Mathematik-Niveau der Sekundarstufe / Berufsschule auf (siehe auch Kursangebot VK Mathe DE 2016, Vorkurs Mathematik).

 

Vorbereitungskurs

 

  • SLG OFFICE, Olten, Schulungsraum, Baslerstrasse 10,4.Etg.
  • Kursdauer: 7 Lektionen, 9:00 - 16.:30, inkl. Kaffee- und Mittagspause
  • Kursinhalt: 

   
  • Es wird eine Faksimile Prüfung durchgearbeitet und die Lösungswege besprochen.
  • Die Vorlage wird zwei Wochen vor dem Vorbereitungskurs den registrierten Teilnehmern in PDF Format übermittelt. Diese soll zuhause durchgearbeitet werden. Fragen und Unsicherheiten sollen für den Kurstag schriftlich notiert werden. Die Vorbereitung ermöglicht einen aktiveren Unterricht und eine Konzentration auf die wesentlichen Punkte (siehe auch "Grundlagen zur vereinfachen Prüfung").
  • Der Umfang der im Vorbereitungskurs behandelten Aufgaben ist nicht abschliessend, ist nicht bindend für die Prüfung und dient einzig zur Abschätzung des möglichen Prüfungsrahmens.
 

 

 

  • Am Ende des Vorbereitungskurses wird die Organisation der eidg. Berufsprüfung vorgestellt.
  • Die Mindestteilnehmerzahl für die garantierte Durchführung des Kurses liegt bei 10 Personen. Die Maximalzahl der Teilnehmer bei 20 Personen.
  • Kosten:

 
  • CHF 800.- für Mitglieder der SLG
  • CHF 950.- für Nicht-Mitglieder der SLG

 

  • Datum: SA 13.08.2016

- Anmeldung

 

Prüfungsorganisation:

 

  • Prüfungsdauer 5 h (08:00 - 13:00), Samstag, unter Aufsicht
  • Prüfungsort: SLG OFFICE, Olten, Schulungsraum, Baslerstrasse 10, 4. Etage.
  • Alle Prüfungsblätter sind mit Namen versehen und werden am Ende der Prüfung komplett abgegeben. evt. nötige Zusatzblätter sind bei der Prüfungsleitung zu beziehen und rechts oben mit Namen zu versehen.
  • Das Prüfungsergebnis, best./nicht best. und Punkteanzahl, wird innerhalb einer Woche mittels registrierter E-Mail Adresse den Teilnehmenden mitgeteilt.
  • Die Einsicht in die bewerte Prüfung ist nach Absprache mit dem Prüfungsleiter, in Olten, Baslerstrasse 10, 4. Etg. möglich.
  • Ein Rekurs kann beim Vorstand der SLG innerhalb von zehn Tagen nach erhalt des Bescheids eingereicht werden.

 
  • Dieser hat schriftlich zu erfolgen und muss eine präzise Begründung beinhalten
  • Der Entscheid del SLG Vorstandes über deb Rekurs ist definitiv
  • Es wird eine Rekurs Gebühr von CHF 180.- erhoben

 

  • Bei nicht bestehen der Prüfung darf diese höchstens 2x (zweimal) wiederholt werden. Der Prüfungszeitpunkt wird durch die SLG bestimmt und auf der Homepage, drei Monate in Voraus publiziert.
  • (Nicht gelistete Details sind durch das Prüfungsreglement SLG geregelt)
  • Kosten: 

 

 
  • CHF 1'250.- für Mitglieder und Nicht-Mitglieder der SLG
  • Datum: Sa 01.10.2016

Anmeldung

 

Links

 

Taxonomie (Wissensumfang, bewertet), auf der Homepage der SLG publiziert

 

Beleuchtungstechnik für Praktiker, Ris, Hans R. (160.7939-4), Ris, Hans R., VDE Verlag, auch bei der SLG zum Selbstkostenpreis zu beziehen

- Bestellformular

 

SLG VK MATHE DE 2016, Vorkurs Mathematik (Optional)

- Anmeldung

 

SLG VK LD 101 DE 2016, Vorbereitungskurs zur vereinfachten Prüfung "Lichtdesigner SLG"

- Anmeldung

 

SLGVK LD 101 DE 2016, Prüfung, schriftliche Prüfung "Lichtdesigner SLG" (Zulassungsbedingung!)

- Anmeldung

 

Mehr zur Programm auf http://www.slg.ch/de/college/lichtplaner oder bei Gino Gabriele (EI.Ing.HTL)

Leiter College, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel +41 79 346 37 70, www.slg.ch

 


  

Januar 2016

 

 

Vom Lichtdesigner zum Lichtplaner mit eidg. Fachausweis

 

„Lichtdesigner SLG“ der ZHAW

 

Die Schweizer Licht Gesellschaft hat 2014 zum ersten Mal und mit grossem Erfolg die Prüfung zum Erlangen des Titels

„Lichtplaner mit eidg. Fachausweis“ durchgeführt.

 

Verschiedene Träger des Titels „Lichtdesigner SLG“ haben uns daraufhin angefragt, unter welchen Bedingungen sie den eidgenössischen Titel „Lichtplaner mit eidg. Fach­ausweis“ erwerben könnten.

 

Die zuständige Qualitätssicherungskommission hat entschieden, die Ausbildung zum Lichtdesigner SLG als äquivalent anzuerkennen und definiert die Zulassungsbedingungen zur eidg. Prüfung wie folgt:

 

Personen, die die zweijährige Lichtdesigner-Ausbildung an der ZHAW erfolgreich abgeschlossen und den Titel „Lichtdesigner SLG“ erworben haben, müssen nur noch den theoretischen Teil der drei SLG Lehrgangs­prüfungen Lichtplaner 1, Lichtplaner 2 und Lichtplaner 3 nachweisen.

 

Bei genügendem Interesse wird das SLG COLLEGE eine entsprechende Vorbereitung und die Prüfungen anbieten.

Interessiert?

Gerne erwarten wir Ihre Rückmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!